Nimm das Leben in deine Hand

So. 15.04.18 – 9.15 und 10.45 Uhr Die Kunst sich selbst zu leiten

So. 22.04.18 – 9.15 und 10.45 Uhr Ausweichmanöver

So. 29.04.18 – 9.15 und 10.45 Uhr Meine Gefühle leiten lernen

So. 06.05.18 – 9.15 Uhr In turbulenten Zeiten handlungsfähig bleiben / 10.45 Uhr Konfirmationsgottesdienst

„So habt nun acht auf euch selbst“ rät Paulus den Verantwortlichen der christlichen Gemeinde in Ephesus (Apostelgeschichte 20,28). Seinem Schützling Timotheus sagt er in einem ähnlichen, väterlichen Ratschlag: „Habe acht auf dich selbst!“ (1. Timotheus 4,16). Und als Paulus den Christen in Galatien erklärt, wie sie anderen Christen helfen sollen, aus ihren Problemen herauszukommen, schärft er ihnen gleichzeitig ein: „Doch gib Acht, dass du nicht selbst in Versuchung gerätst!“ (Galater 6,1)

All diesen Aufforderungen gemeinsam ist, dass der gläubige Mensch die Kunst lernen muss, auf sich selbst acht zu geben. Mit anderen Worten: Jeder Christ muss lernen, sich selbst zu leiten. Diese Selbstleitung ist eine Frucht des Heiligen Geistes: „Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Zaghaftigkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Selbstbeherrschung.“ (2. Timotheus 1,7 nach der NeÜ).

Die Bibel könnte nicht klarer sein: ein Christ, der diese Kunst nicht lernt, bleibt in seinem Glauben stehen. Dabei versucht die Bibel nicht auf der neuen Welle der Selbstbestimmung mitzureiten. Vielmehr hilft uns die biblische Selbstleitung, unser Leben in Ordnung zu bringen (Busse), es in Gottes Bahnen zu lenken (Jüngerschaft) und seine Berufung für unser Leben auszuführen (Dienst). Es wird deutlich werden, wie sehr wir Jesus Christus nötig haben – nicht als Mittel zu unserem eigenen Zweck der Selbstbestimmung, sondern als Erlösung um ein Leben zu führen, das ihm gefällt und uns gut tut!


 

Das Buch zur neuen Predigtserie von Thomas Härry

Thomas Härry zeigt, wie Selbstführung in Alltag, Beruf und Familie gelingen kann und welche vier Bereiche dazugehören:

  • Selbstverantwortung: Gott gibt mir Gestaltungsfreiraum.
  • Selbstklärung: Ich bin wertvoll und begabt.
  • Selbstfürsorge: Ich lebe aus den Kraftquellen des Glaubens und guter Beziehungen.
  • Selbststeuerung: Ich mache das Beste aus Beruf, Familie, Umständen und Beziehungen.

Anhand praktischer Anregungen sowie vieler persönlicher Beispiele macht der beliebte Autor engagierten Menschen Mut, sich auf Gott auszurichten und das eigene Leben gelassen, aber entschieden zu gestalten.

Als Buch, E-book und Hörbuch (mp3) bei fontis-shop.ch erhältlich

Nimm das Leben in deine Hand

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Nimm das leben in deine Hand 363 KB