Es gibt so viel, was man nicht muss

Es gibt so viel, was man nicht muss – von der Einfachheit des Lebens

Das Leben ernst zu nehmen und unsere Verantwortung wahrzunehmen, bedeutet, dass wir jedes unnötige „Muss“ aussortieren, weil es unser Leben belastet. Unser Zuhause muss nicht immer picobello aussehen, wir müssen nicht alle Bücher gelesen haben, über die man gerade spricht, man muss nicht immer gut drauf sein. Man muss im Beruf nicht immer Ja sagen, um als loyaler Arbeitnehmer zu gelten. Man muss nicht mehr Sport treiben, als dem Körper angenehm ist. Verantwortlich zu leben bedeutet hier: Auszusortieren, denn es gibt vieles, was man nicht muss. Die befreiende Botschaft: Es gibt so viel, was man nicht muss! Der grösste Reichtum liegt nicht im Haben, sondern im Loslassen. Entdecke in dieser Gottesdienstserie die Schönheit und Einfachheit des Lebens! Verzicht und neue Prioritäten schaffen Raum für etwas Anderes und Grösseres.

Sonntag 01.11.20 um 9:15 und um 10:45 (dann auch als livestream und mit Kinderprogramm)

Sonntag 08.11.20 um 9:15 und um 10:45 (dann auch als livestream und mit Kinderprogramm)

Sonntag 15.11.20 um 9:15 und um 10:45 (dann auch als livestream und mit Kinderprogramm)

Sonntag 22.11.20 um 9:15 und um 10:45 (dann auch als livestream und mit Kinderprogramm)

Es gibt so viel, was man nicht muss