Eidgenössischer Dank- Buss und Betttag 20.09.

Eidgenössischer Dank- Buss und Betttag

 

Online Angebot während dem Livestream Gottesdienst:

Hörendes Gebet und Heilungs Gebet kannst du auch online mit Zoom erleben.
Hier der Eventcode für Zoom: 
Meeting-ID: 862 7020 7393

 

Schicke uns dein Gebetsanliegen per SMS oder WhatsApp und wir beten direkt für dein Anliegen:

0041763270344  

 

Beten für verfolgte Christen: hier

„Hilf uns als deinen Dienern, furchtlos und unerschrocken deine Botschaft zu verkünden!“ beteten die ersten Christen, als sie unter Druck kamen (Apg 4,29). Sie unterordneten ihr eigenes Bedürfnis nach Sicherheit dem Wunsch, dass Gottes Reich wachsen darf. Vor einer Woche wurde der jährliche ‚Marsch fürs Läbe‘, die wohl einzige Stimme für die Ungeborenen in der Schweizer Öffentlichkeit, abgesagt. Der Grund: Linksextreme Gruppen mit grosser Gewaltbereitschaft drohten mit massiven Protesten. Die christliche Gemeinde, wo die Veranstaltung hätte stattfinden sollen, kam deshalb von politischer Seite immer mehr unter Druck und schloss dann ihre Tore für den ‚Marsch fürs Läbe‘. In solchen Situationen haben die ersten Christen gebetet und machten mit ihrem Gott-gegebenen Auftrag weiter! Christen kommen in Europa vermehrt unter Druck und wir wollen deshalb am Sonntag 20. September den ganzen Gottesdienst dem Lobpreis und dem Gebet widmen. Es wird ein geistlicher Beitrag geben und danach werden viele verschiedene Optionen zu beten. Neben Lobpreis kannst du in aller Stille deines Herzens beten oder mit anderen zusammen laut beten für viele verschiedene Anliegen welche die Gemeinde und unsere Gesellschaft betreffen. Ich freue mich, möglichst viele von uns an diesem Sonntag begrüssen zu können im Gebäude und im Livestream! 
Paul Bruderer
Eidgenössischer Dank- Buss und Betttag 20.09.