KiWo 2018

Rückblick 2018

Eine spannende und abwechslungsreiche Kiwo erwartet uns dieses Jahr! Wir erlebten hautnah mit wie Abram Gottes Stimmer zum ersten Mal hörte und wie er gehorchte. Immer wieder waren wir erstaunt, aber auch ermutigt, wie Abram Gott vertrauen wollte. Wie er mit ihm redete, mit ihm fälschte und schlussendlich Vater des versprochenen Sohnes wurde. Dies lief nicht immer problemlos ab. Deshalb litten wir mit Abrahams Familie mit oder lachten auch mal lauthals!

In der Vertiefung sahen wir, wie wir unser Herz vor Gott verschliessen können, indem wir unseren Zweifeln und Sorgen Platz lassen. Immer mehr Schichten umgeben unser Herz und verschliessen den Zugang. Doch Gott löst diese auf, sie verbrennen in Kürze, wenn wir sie ihm mitteilen und mit ihm darüber sprechen. Somit ist der Zugang zu seinen Versprechen wieder frei.

Die Kinderkartenkinder erlebten ein spannendes Programm mit basteln und Action. Lot musste gesucht werden, Sara erhielt einen wunderschönen verzierten Schleier und die ausgestochenen Pasta-Sterne schmeckten zu Hause sehr lecker!

Die Schüler genossen draussen an der frischen Luft die Zeit in der Kleingruppe. Viel Wichtiges wurde hier besprochen.

Danach durften die Schüler zwischen einem Action- und Kreativ Programm wählen. Die Loppybälle waren sehr beliebt. Aber auch das Reiten auf den Pferden machte grossen Spass und zog viele Kinder an! Im Kreativ wurden Teleskope gebastelt, Notizblock-Etuis aus Tetrapackungen hergestellt, feine Duschmittel abgefüllt, Guetzli gebacken oder Sandbilder geschaffen. Viele Kunstwerke durften die Kinder mit nach Hause nehmen.

Ein Höhepunkt unserer Kiwo bildete unser Nomadenfest mit feinem Pittabrot und selbstgebackenen Guetzlis. Schön war es einige Eltern kennen zu lernen. Die Kinder genossen das Toben auf der Juhü- Wiese und das Gummischloss! Ein tolles Programm erwartete die Kinder am Samstag-Nachmittag auf der Kantiwiese.

Am Sonntagmorgen im Gottesdienst waren wir sehr erleichtert, als Abraham seinen Sohn Isaak wieder losbinden und vom Altar herunternehmen durfte. Gott wollte «nur» seinen Glauben prüfen. Lassen wir uns von Abraham ermutigen diesem Gott ebenfalls in jeder Lebenslage zu vertrauen?

Wir möchten unserem Gott von Herzen danken für alles Gelingen und seinen Schutz!

Und bereits jetzt freuen wir uns auf die nächste Kiwo, welche wiederum in der 1. Frühlingsferienwoche, vom 9.4.-14.4. 2018 stattfinden wird. Bist auch du wieder mit dabei? Nächstes Jahr werden wir erleben, wie Gott auch an Abrahams Nachkommen seine Versprechen eingehalten hat und sie segnete. Ihr dürft euch auf weitere spannende Geschichten freuen. Lässt euch diese Woche unter keinen Umständen entgehen.

KiWo 2018