Neue Gottesdienstserie 2019

Unerwartetes aus dem letzten Buch der Bibel

Das Buch der Offenbarung, ein oft benutztes und missbrauchtes Buch, überrascht bei genauem Hinschauen mit grosser Schönheit und überraschender Relevanz für unsere aktuelle Welt.

Jeweils zwei Gottesdienste: um 9:15 und um 10:45 Uhr
6. Januar / 13. Januar / 20. Januar / 27. Januar / 3. Februar

Dieses Buch ist von grosser Aktualität, weil es uns zeigt, wie wir leben sollen, ohne von den verführerischen Ansprüchen unserer Zeit vereinnahmt zu werden. Die Offenbarung ist deshalb nicht nur ein Buch über das, was in der Zukunft stattfinden wird, sondern hat eine mitunter unbequeme Relevanz für die Gegenwart.

Die Offenbarung zählt zu den umstrittensten Teilen der Bibel. Endzeit-Diskussionen haben zu dermassen viel Streit gesorgt, dass Gemeinden gespalten, Freundschaften gekündigt und sogar Ehen getrennt wurden. Als einige der Gemeinde von dieser neuen Serie gehört haben, reagierten sie deshalb mit begründeter Sorge. Uns soll gelingen, dass dieses kraftvolle Buch nicht zur Entzweiung führt, sondern zum Gegenteil: Wir sollen als Gemeinde zu einer neuen Einheit im Einsatz für das Bekenntnis von Jesus kommen! Damit dies stattfindet ist es nötig, dass wir unterschiedliche Lehrmeinungen zur Offenbarung stehen lassen. So freue ich mich, zusammen mit euch anhand des letzten Buches der Bibel über das Ende der uns bekannten Welt nachzudenken!

Paul Bruderer

Neue Gottesdienstserie 2019

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf flyer Offenbarung 301 KB